Ein erlebnisreicher Samstag
September 30, 2007, 1:58 pm
Filed under: Erlebnisse

Dieser Samstag war wirklich sehr erlebnisreich.

Ich war das erste mal Surfen, wir waren in Nimbin und ich habe Cliff-Jumping gemacht.

Aber etz mal der Reihe nach.

Ich bin am Samstag um 05.30 Uhr aufgestanden und mit den anderen Jungs (Wir waren zu 6) zum wunderschoenen Strand gefahren, um surfen zu gehen.

Des sieht zwar sehr easy aus. Ist es aber leider wirklich nicht. Surfen ist sehr anstrengend und richtig schwierig. Eigentlich musst du dich nur im richtigen Zeitpunkt auf das Brett stellen. Das ist alles 😉 Aber den richtigen Zeitpunkt zu finden und dann auf das Brett zu STELLEN ist so schwer. Des is der Hammer. Naja, auf alle faelle war ich mehr unter Wasser als auf der Welle. Und des ist auch nicht gerade witzige von so einer fetten Welle unter Wasser gedrueckt zu werden. Und wenn man hochkommt faellt einem das Brett auf den Kopf. Aber es macht trotzdem richtig Spass. Und mit ein bisschen Uebung wird des auch bald.

Genau und dann am Mittag sind wir losgefahren nach Nimbin. Des ist wirklich eine sehr kleine Stadt. Und uebersteigt alles, was ich je davor gesehen hab. Da kann man halt echt ueberall Mrihuana kaufen. Die rennen da alle mit fettenTueten voll rum und drehen dir des Zeug auf. Und ueberall dieser suesslieche Geruch. Und wir haben uns da eben auf den Dorfplatz gestellt und haben Free- BBQ gemacht. Und die Leute haben sich voll gefreut und wir haben mit denen geredet und gebetet.

Der Witz ist, in Australien ist des eigentlich auch alles verboten. Aber in dieser Stadt ist des irgendwie inoffiziell erlaubt. Die Polizei macht in der Stadt nichts mehr. Die kommen da nicht mehr hin und lassen die Leute einfach dort leben.

Danach sind wir noch weiter ins Landesinnere gefahren. Und dann waren wir am Ar… der Welt. Und zwar wirklich am Ar… der Welt. Des war der Hammer. Da habe ich dann auch meine ersten Kangorus gesehen. Naja auf alle Faelle sind wir da zu einer Wasserstelle mittens in den Bergen gefahren. Mit einem kleinen Wasserfall und ganz vielen hohen Klippen ausenrum. Und wir sind da dann die Klippen herunter gesprungen. Des war ca. 8-10m hoch. Und des macht richtig Spass. Des is einfach nur der Hammer da runter zu springen.

Die Bilder werde ich demnaechst noch reinstellen. Des Internet spinnt leider gerade.



Meine erste Wochen DownUnder
September 28, 2007, 2:04 pm
Filed under: Erlebnisse

Meine erste Woche in DownUnder ist nun vorbei. Ganz ehrlich, die Woche kam mir zwar schon wie 2 Monate vor. Aber ist trotzdem sher geil hier.

Des kann man eigentlich gar net beschreiben, was man hier erlebt. Naja ich erzaehl euch mal kurz wie so eine Woche bei mir ungefaehr aussieht.

Also morgens gehts um 09.00 Uhr mit Unterricht los. Der geht bis 13.00 Uhr. Des hoert sich etz voll lang an. Is aber meistens viel zu kurz. Die Unterrichtszeit ist des coolste vom ganzen Tag. Ich freu mich schon immer voll auf den naechsten Tag.

Danach gibts dann Mittagessen.

Nach dem Mittagessen gibts meistens WorkDuties. Wie z.B. Haus sauber machen, im Garten arbeiten, den Pool reinige. Was halt so anfaellt.

Des Programm fuer den Nachmittag ist jeden Tag anders. Am Mittwoch z.B. haben wir Workshops. Wir koennen waehlen zwischen Lobpreis lernen, Surfen lernen oder Fire-Twirling. Ich habe etz erst einmal Fire-Dwelling gewaehlt. Ist sehr cool. Aber sehr schwer zu lernen. Wer nicht weis was des ist. Der laesst sich einfach mal ueberraschen bis ich wieder back home bin.

Ja genau und am Donnerstag helfen wir immer in einer Gemeinde. Die verteilen da immer free-food for everyone. Und wir helfen da beim aufbauen und austeilen vom Essen.Wir versuchen dann ins Gespraech zu kommen und laden die Leute in die Kirche ein. Des is immer ganz witzig, weil da ganz viele deutsche Backpackers sind.

Ja und am WE haben wir frei. Da wird am Strand relaxt, oder wir gehen surfen, …

So sieht meine Woche aus. Wir haben ziemlich viel Programm, man hat fast keine Zeit fuer irgendwelche anderen Sachen.

Aber morgen fahren wir nach Nimbim. Eine kleine Stadt ca. 40 min. von uns entfernt. Wir werde diese Stadt anschauen und fuer die Leute dirt beten, weil des so ne richtige Kifferstadt ist. Da gehen eigentlich nur Kiffer hin. Bin schaon mal gespannt.

Bilder werden dann natuerlich auch wieder folgen.



Huntsman-Spider
September 25, 2007, 2:08 pm
Filed under: Erlebnisse

Ich hatte gerade meine erste Begegnung mit einem echten Australischen Tier.

Ich habe bekanntschaft mit einer Huntsman Spinne gemacht.Huntsman-Spider

Diese Spinnen sind richtig gross. Und haben 8 Augen. Sehr geil 😉



ganz viele Bilder
September 24, 2007, 2:58 pm
Filed under: Bilder

Auf der rechten Seite ist ein neuer Link mit  „Bilder“.

Dort koennt ihr schon einige Bilder sehen.

Morgen werde ich noch ein paar von unserer Base draufstellen.

Viel Spass beim anschauen.



Church in Australia
September 23, 2007, 1:06 pm
Filed under: YWAM

Ich komme gerade vom Gottesdienst zurueck.

Wir haben am Sonntag drei verschiedene Moeglichkeiten, einen Gottesdienst zu besuchen.

Der erste Gottesdienst ist um 09.00 Uhr und der letzte Gottesdienst ist um 18.00 Uhr. Die sind beide in der gleichen Gemeinde.Um 16.00 Uhr ist noch ein Gottesdienst.

Ich war heute um 16.00 Uhr in dem Gottesdienst. Die Gemeinde heisst „New Earth Tribe„.

Der Gottesdienst war in einer Turnhalle und hat 4h gedauert. Das war sehr lang. Und es war ein sehr, sehr sehr charismatischer Gottesdienst.

Am Ende lagen ganz viele Leute am Boden und haben immer wieder waehrend dem beten gezittert.

Des war sehr karss. Daniela (the other girl from Germany) und mir war das nicht ganz so geheuer. Sehr ungewohnt.

Aber wir haben zwei Bagbacker aus Oesterreich mitgenommen. Und die haben sich beide bekehrt.

Sehr geil oder. Gott ist einfach genial. Wie unterschiedlich er Leute anspricht. Voll Krass.

Aber ich habe mich mit den anderen von unserer Base unterhalten und die meinten, dass diese Gemeinde eine ausnahme ist. Und fuer alle hier etwas besonderes und ungewohntes ist.

NaechsteWoche werde ich in die andere Gemeinde gehen. Da bin ich dann auch schon mal gespannt.

Noch ganz kurz.

Gestern waren wir auf einem Markt in Byron Baz, dort habe ich Krokodil- und Kangoroofleisch probiert.

Sehr cool.



Bilder
September 22, 2007, 7:37 am
Filed under: Bilder

Des war meine Maschine mit der ich geflogen.

Des is die Wueste um Kabul herum.

kleines Fruehstueck im Flugzeug um 02.00Uhr morgens, weil wir um 04.30 Uhr gelandet sind.

Bestehend aus einem Schokocrossion, O-Saft aus der Dose, frischen Fruechten, Kaffee oder Tee.

Bei meinem anderen Flug gabs das grosse Fruehstueck um 09:30 Uhr.

Bestehend aus: Kaffee oder Tee, Ciabatta,Butterhoernchen, Salami und Kaese (oder wahlweise ruehrei mit Pilzen und …) Joguhrt, Fruechten, Marmelade. (Des wars glaube ich)

Strand

Strand 2



Ich bin endlich da
September 22, 2007, 2:10 am
Filed under: YWAM

Nach 32h Reisezeit bin ich nun endlich da.

Der Flug, bzw. die Fluege waren richtig cool. Ich habe fast nur gegessen waehrend des Flugs. Da bekommt man so viel, des is der Hammer.

Dann habe ich gestern erst einmal den ganzen Nachmittag geschlafen. Hatte es bitter noetig.

Abends habe ich dann alle kennengelernt. Sind echt coole Leute. Sind glaub ich 6 Jungs und 6 Maedls.

Und dann noch 6 Mitarbeiter.Hab mich gestern schon richtig gut mit einem unterhalten.

Des Unterhalten mit den nicht native Speakern ist voll einfach. Aber mit den native Speakern hab ich noch so Probleme die zu verstehen. Aber des wird noch.

Ansonsten haben wir des WE frei. Wir werden jetzt dann gleich zum Strand gehen. Bins chon richtig gespannt.

Am Montag gehts dann mit den Lectures los. Bin auch schon gespannt. Habe das Workbook schon bekommen. Und des ist echt interessant.

Ja soweit erst mal. Bilder werden die Tage noch kommen.

Machts gut.